Sommertour 2012Roadtrips

Vorbereitung: Zwischenstand

von Robert 28. August 2012 0 Kommentare

Vier Tage vor dem Start sieht die Lage relativ gut aus. Den Technikcheck hat der Z4, trotz fieser Bodenwellen und nicht ausgeschildetern Fräskanten bestanden und es sollte kein Problem sein mit ihm einige 1.000km zurückzulegen :).

An der Galaxy-Front gibt es neue Entwicklungen, nachdem der Service-Partner von Samsung überraschend schnell (innerhalb von einem halben Werktag) das Handy „reparieren“ konnte hat es zwar zunächst wieder einwandfrei funktioniert … allerdings nur bis zum nächsten Reboot. Das heißt ich darf morgen früh wieder zwei Stunden eher aufstehen, nach Hartmansdorf kutschen, Sprit und Kilometer verheizen, für die waage Hoffnung das sie es jetzt bis Samstag vernünftig repariert bekommen. Samung WTF?! Das ist das beste Smartphone der Welt, da darf man doch erwarten dass es ein wenig länger hält als bis zum nächsten Reboot.

Nachdem gestern dann auch das Skeleton-Gehäuse für die GoPro angekommen ist, ist unsere technische Ausstattung soweit komplett und einsatzbereit. Ein bisschen Sorgen müssen wir uns leider derzeit noch um den exorbitant hohen Benzinpreis machen. Zum Glück ist Super in unserem ersten Zielland Österreich ca. 30 Cent günstiger als hier. Wohingegen in Italien der Sprit fast 1,90 kostet :(. Wir hoffen sehr, dass das Ferienende den Spritpreis noch sinken lässt.

Noch ein kleines Fundstück aus dem Videofootage von Samstag: auf der B6 Richtung Oschatz, kurz hinter Meißen hatte ein Biker ein bisschen wie Schwein das wir ein Auge im Rückspiegel hatten und der Z4 hervorragende Bremsen. Sowas muss jetzt nicht unbedingt sein. Auch gut möglich dass er den Z4 ein wenig unterschätzt hat.

Vielleicht gefällt dir ja auch ...

Kommentar hinterlassen