Allgemein

„Allradantrieb“ made in Korea

von Robert 10. März 2014 2 Kommentar

Beim durchschauen des Materials aus Williams Winterurlaub ist uns die ein oder andere lustige Szene begegnet. Das eigentliche Video ist auch fertig und wird in ein paar Tagen veröffentlicht. Bis dahin haben wir hier erstmal ein kleines Schmuckstück für euch.

Man fragt sich ja gelegentlich, wie konkurrenzfähig Autos aus Asien inzwischen so sind. Viele argumentieren ja, dass die da viel mehr Ausstattung im Grundpreis enthalten ist, in der Entwicklung viel passiert sei und überhaupt, soooo schlimm sind die nun auch nicht.

Das mag allgemein vielleicht auch stimmen, aber meist werden wir doch irgendwie eines besseren belehrt :). So im konkreten Fall von einem SsangYong Rexton mit „Allradantrieb“. Ein mächtiges Off-Road SUV von der Klasse eines Volvo XC90 … solange man im Winter leichte Steigungen und Gefälle meidet :D.

Wir wünschen viel Spaß beim lachen!

 

Vielleicht gefällt dir ja auch ...

2 Kommentar

Peter Janssen 12. Februar 2015 at 11:10

Sieht nicht gut aus. Wir haben auch ein allrad Rexton (2014) und der geht viel besser hoch auf schwierige Steigungen als unser BMW X3 allrad ;-). Ohne Schneeketten ;-). Obwohl das X3 besser fährt auf normale Wegen. Wenn ich den Video sehe, sehe ich nur die hinten Räder drehen. Ich denke mir er hat die allrad Modus nicht eingeschaltet und dann ist er nur ein hinten angetriebenes Auto 😉

antworten
Robert
Robert 27. Februar 2015 at 19:25

Hallo Peter und danke für deinen Kommentar :).

Ja du hast Recht, das sieht wirklich nicht gut aus :D. Wir selber können zu dem Auto nichts weiter sagen, da wir die Szene auch nur zufällig aufgenommen haben und damit nichts zu tun hatten. Es ist gut möglich, dass er da einfach irgendwas verkackt hat. Mit xDrive allerdings haben wir sehr wohl Erfahrungen gemacht und die waren im Winter meist nicht so gut, insofern glauben wir dir natürlich, dass der Rexton sich da im Verhältnis gut schlägt ;).

Schönes Wochenende & gute Fahrt wünscht
das Team von OnTheRoadAgain

xDrive vs. 4motion

antworten

Kommentar hinterlassen