Sommertour 2013Roadtrips

California here we come!! – Sommertour 2013 FAQ

von Robert 9. September 2013 1 Kommentar

Was fällt euch bei Burger, Prärie und Muscle Cars ein? Natürlich: Die Vereinigten Staaten von Amerika! Wie viele Leute, träumen auch Uwe, ich und unsere beiden Mitstreiter schon lange davon einmal auf eigene Faust einige der vielen Facetten der Westküste des Nordamerikanischen Kontients zu erforschen. Nach vielem hin und her und vor allem Aufregung und Vorfreude, ist es in 2 Tagen soweit: Es geht zu viert an die US-Westküste. Was wir dort wollen? Ganz einfach: den Roadtrip unseres Lebens :D.

Da es auch dieses Jahr wieder im Vorfeld viel Interesse und diverse Fragen gegeben hat, möchte ich die diesjärhige Sommertour wieder in Form eines kleinen FAQs vorstellen.

Was genau habt ihr vor?
Wir fliegen am Mittwoch, den 11.09. von Berlin Tegel mit der Air Berlin Maschine AB7022 nach Los Angeles, California in den USA. Dort angekommen nehmen wir unsere beiden Mietwagen in Empfang und starten unsere 3-wöchtigen Erkundungstour mit LA als Start- und Endpunkt.

Wo genau wollt ihr langfahren?
Die genaue Route steht nicht fest. Wir haben einige Fixpunkte die wir ansteuern aber wie genau wird unterwegs nach Lust und Laune entschieden. Unsere Position kann wieder Live unter dem entsprechenden Menüpunkt verfolgt werden. Die grob geplante Beispielstrecke führt uns 8600km durch 6 US-Staaten und alle 3 Nationen Nordamerikas.

Was habt ihr fest eingeplant?
Vieles. Da Amerika wahnsinnig viel zu bieten hat und unsere Zeit zwar nicht so kurz, aber dennoch begrenzt ist, ist es schwer die Spreu vom Weizen zu trennen. Dennoch gibt es natürlich einige Sachen, die man sich nicht entgehen lassen kann, wenn man an der US Westküste ist. Auch hier wird im Vorfeld nicht zuviel verraten, aber es kann als sicher angenommen werden, dass wir z.B. in San Francisco einen Stop einlegen und auch in einer wohlbekannten Party- und Glücksspielstadt in der Wüste von Nevada :).

Was für ein Auto habt ihr gemietet?
Wie immer ist das Automieten auch hier ein bisschen ein Glückspiel, aber natürlich wollen wir uns automobiltechnisch dem Land anpassen. Da es in Kalifornien noch sommerlich warm ist, wird natürlich auch oben ohne gefahren – wir fahren also ein Muscle Car Cabrio, was genau wird sich noch zeigen.

Warte mal, hast du gesagt ihr fliegt am 11. September?
Ja. Da waren „aus irgendeinem Grund“ die Flüge günstig :P. In der Tat machen wir uns keine Sorgen wegen der Sicherheit, da gerade an diesem Tag vermutlich etwas genauer hingeschaut wird. Das allerdings könnte wiederrum zu langen Wartezeiten bei der Einreise führen, was uns natürlich weniger entgegen kommt. Wir werden es sehen.

Wie genau kommt ihr hin?
Wir fliegen in der Business Class eines Air Berlin Airbus A330-200 direkt von Berlin Tegel (TXL) nach Los Angeles (LAX). Der Flug geht mit 11:50h eine gefühlte Ewigkeit und wir hoffen dass wir trotz Zeitverschiebung, anderer Klimazone und Reisestress den ersten Tag gut überstehen. Business fliegen wir, weil genau das in der Economy-Class wohl nicht der Fall wäre!

Wird es wieder Video geben?
Wir haben 3 GoPros mit, Material wird auf jeden Fall zur Verfügung stehen. Was wir dann draus machen und wann wird die Zeit zeigen, da wir ja alle recht schwer beschäftigt sind und Video-Editing sehr viel Zeit in Anspruch nimmt.

Worauf liegen die Schwerpunkte der Reise?
Wir wären nicht „On The Road Again“ wenn sich die Reise nicht auch hauptsächlich auf der Straße abspielen würde ;). Der Schwerpunkt liegt also klar darauf mit dem Auto möglichst viele Eindrücke zu gewinnen und weite Gebiete zu erkunden. Wir haben aber auch dafür gesorgt dass die Erlebnisdichte hoch und der Komfort nicht vernachlässigt wird :D.

Wie läuft das mit dem bloggen?
Ähnlich wie letztes Jahr, wir werden uns bemühen täglich Abends einen Artikel einzustellen der den vorangegangenen Tag und dessen Highlights beschreibt, zusammen mit der zurückgelegten Route und unserem Aufenthaltsort. Je nach Internet und wie die Technik mitspielt werden wir auch hier und da mal eine Videobotschaft veröffentlichen. Ihr seid herzlich dazu eingeladen zu kommentieren, uns zu mailen, zu sharen oder mit uns unter Position zu chatten.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen unseres Travelblogs und freuen uns wahnsinnig auf das große Abenteuer, das vor uns liegt … oder um es mit den Worten von Phantom Planet auszudrücken:

„Pedal to the floor
Thinkin‘ of the roar
Gotta get us to the show
California here we come“

🙂

Vielleicht gefällt dir ja auch ...

1 Kommentar

Thomas 10. September 2013 at 19:04

So, die Koffer sind gepackt, der Mietwagen zum Flughafen steht aufgetankt vor der Tür und nun kanns eigentlich schon fast los gehen.
Sunshine California we’re on the way.

antworten

Kommentar hinterlassen