Sommertour 2013Roadtrips

Tag 3: Team 2 meldet sich heute aus Las Vegas, die Stadt der Spieler:P

von Robert 13. September 2013 0 Kommentare

Nachdem wir uns gegen 17 Uhr in L.A. von Team 1 verabschiedet hatten blieb uns der Berufsverkehr und der damit folgende Zeitverlust von 1h um aus der Stadt zu kommen, nicht erspart. Unsere Fahrtzeit betrug ca. 4:30h bis uns die ersten grellen Lichter von Las Vegas begrüßten. Wir beide kamen aus dem Staunen nicht mehr raus. Neben den Nachbildungen vom Eifelturm, der Freiheitsstatue und einem klein Disneyland dominierten zahlreiche Hotel-Wolkenkratzer. Eines höher und schöner als das nächste. Unser Erstaunen sollte sich noch vervielfachen.

Nachdem wir die versteckte Einfahrt unseres Hotels entdeckt hatten und uns ein Page zuvorkommend die Tür öffnete, wurden wir zum Aufzug begleitet um damit zur Hotellobby in die 23. Etage zu fahren. Ein überaus zuvorkommendes Personal lies den Check in neben einem kalten japanischem Tee und einem kalten Erfrischungstuch rasch vorüber gehen.

Es sei erwähnt, dass Mandarin Hotels vollständig im asiatischen Stil eingerichtet sind, was dem Hotel eine exklusive eigene Note verleiht.

An dem Abend mussten wir natürlich nach erster Inspektion unseres Zimmers noch einmal durch die Stadt, welche auch auf uns eine magische Anziehungskraft ausübte. Bereits auf der Straße angekommen wurden wir von zahlreichsten Angeboten von Strip-Clubs belagert, was schon fast lästig wirkte. Unser abendliches Ziel war das Herzstück von Vegas, das Bellagio.

Ein unglaublich großes aber auch sehr schönes Hotel mit einem riesigen Glücksspielbereich. Wir nutzten natürlich die Möglichkeit unser Geld etwas zu investieren. Henry der alte Hase hatte natürlich seinen Glückstag und seinen Einsatz mehr als verdoppelt. Herzlichen Glückwunsch. Als Sieger vom Tisch:)

image

Vielleicht gefällt dir ja auch ...

Kommentar hinterlassen