AllgemeinRallye

Spannung, Spiel und Spaß – Die Easter Rallye 2015

von Robert 13. März 2015 0 Kommentare

Straßenrallye?! Von der Idee zum Konzept

Manchmal enstehen aus fixen Ideen die coolsten Projekte. Einmal quer durch Deutschland fahren, war so eine … doch natürlich sollte es kein Straßenrennen werden. Ein Regelwerk musste her, dass den Fokus auf Strategie, Taktik und  Planung lenkt und „sinnloses Gasgeben“ vermeidet. Nach wochenlangem Überlegen, Planen und Koordinieren stand am Ende ein völlig neues Konzept: „Eiersuche mal anders – Die OnTheRoadAgain Easter Rallye 2014„.

Für vier Verrückte ging es in zwei Teams mit je einem Auto am Ostersamstag letzten Jahres von Österreich nach Dänemark, oder wie Uwe es beschreibt: „Vom Skilift … zur Küste!“. Auf 1000km mussten sich beide Teams gut überlegen, ob sie lieber Gas geben und Aufgaben erfüllen oder lieber gemütlich unterwegs sind und Punkte durch ökonomische Fahrweise erzielen. Am Ende des äußerst spannenden Wettbewerbs, bei dem beide Teams hervorragende Leistungen abgeliefert haben, stand ein verdientes Unentschieden!

Das Konzept war ein voller Erfolg. Die Easter Rallye verbindet alles was OTRA aus- und Spaß macht! Autos, Reisen, Logistik, Technik … besser wird es für uns kaum :). Die erste Ausgabe war ein voller Erfolg und das zeigt auch das überaus positive Feedback von Euch! Natürlich lassen wir uns nicht lumpen und bauen, nicht nur aufgrund der vielen Anfragen, das Konzept für 2015 weiter aus!

Eiersuche Reloaded – die OTRA Easter Rallye 2015

Auch dieses Jahr geht es also wieder auf die Piste! Diesmal allerdings in die andere Richtung. Nachdem wir letztes Jahr den kühlen Norden bereist haben, wollen wir dieses Jahr die Rallye nutzen, um nach dem durchwachsenen Winter etwas Sonne zu tanken – in Süditalien. Auch die Dimensionen sind etwas größer als letztes Jahr – mehr Teilnehmer, mehr Tage, mehr Strecke, mehr Challenges!

In zwei Tagesetappen mit jeweils rund 700km fahren wir mit bis zu 5 Teams von München aus nach Florenz und weiter nach Monopoli an der Adria-Küste in Apulien. Dabei wird es ein ausgeklügeltes Challenge-Konzept geben, mit Aufgaben für die einzelnen Etappen und über die gesamte Rallye. Dieses werden wir in den kommenden Tagen näher vorstellen.

… und wie soll das laufen? Fragen und Antworten

Worin besteht die Hauptaufgabe?
Das Ziel ist es Ökonomie, Dynamik, Flexibilität und strategisches Handeln zu beweisen, um so die meisten Punkte zu erreichen. Es gewinnt das Team, welches am Ende aller Etappen die meisten Punkte erringen konnte.

Wann startet die Rallye und wohin führt sie?
Die Rallye führt von München aus an die Adria in Süditalien. Sie findet in zwei Tagesetappen statt, die gesondert an aufeinanderfolgenden Tagen an Ostern 2015 gefahren werden.

Tag 1 – von Südbayern in die Toskana:
– Startpunkt: Parkplatz der Allianz-Arena, München, Deutschland
– Zeitpunkt: Freitag den 03.04.2015, 12 Uhr
– Treff: Am Startpunkt, spätestens eine Stunde vor Start
– Ziel: Florenz, Italien

Tag 2 – von der Toskana an die Adria
– Startpunkt: Parkplatz vom UCI Kino, Via del Cavallacio 11 (neben dem Hilton)
– Zeitpunkt: Samstag den 04.04.2015, 12 Uhr
– Treff: Am Startpunkt, spätestens eine Stunde vor Start
– Ziel: Monopoli, Italien

Wie viele Plätze gibt es?
Wir planen die Rallye mit bis zu 5 Teams zu je 2 Leuten. Damit wird es insgesamt maximal 10 Teilnehmer geben.

Teilnehmer bei der Easter Rallye 2014

Wie kann man sich Punkte verdienen?
Es gibt verschiedene Arten von Challenges, bei denen es, je nach Schwierigkeit, unterschiedlich viele Punkte gibt, wenn sie erfüllt werden. Es gewinnt das Team mit den meisten Punkten.

Rallyechallenges sind Challenges, die auf die komplette Rallye gewertet werden und von jedem Team gleichermaßen erfüllt werden können. Es werden pro Aufgabe 1-2, insgesamt maximal 8 Punkte vergeben.
Tageschallenges sind Aufgaben, die sich mit der Tagesleistung beschäftigen, etwa werzuerst ankommt oder die kürzeste Strecke gefahren ist. Die Tageschallenges könnenteilweise nur von jeweils einem Team gewonnen werden. Es werden pro Aufgabe 1-2, insgesamt maximal 17 Punkte vergeben.
Bilderchallenges sind Aufgaben, bei denen es darum geht als erster ein Bild von sich und einem Ziel auf Facebook zu posten. Es werden 3 Ziele vor Beginn einer Etappe per Los aus einem Pool gezogen. Je nach Schwierigkeit werden 2 oder 5 Punkte vergeben.

Wie ist das mit den Autos?
Wir geben keine Beschränkungen vor, solange es sich um ein verkehrssicheres, versichertes und legal angemeldetes Auto bis 3,5t zulässiges Gesamtgewicht handelt. Es sollte bei der Fahrzeugwahl darauf geachtet werden, dass ökonomische Fahrweise in gleichem Maße wie zügiges Fahren belohnt wird.

Easter Rallye 2014

Wie geht es weiter? Stay Tuned!

In den kommenden Tagen bis Ostern werden weitere Infos zur Rallye veröffentlicht. Momentan legen wir gerade noch Hand an den letzten Feinschliff der Organisation und Planung und koordinieren die Veranstaltung mit den Teilnehmern. Im Laufe der nächsten Wochen stellen wir Euch das Challenge-Konzept, den genauen Ablauf und die Coverage vor. Schon jetzt freuen wir uns auf euer Feedback. Wir fiebern bereits energisch dem Start der Rallye entgegen und freuen uns wahnsinnig auf die OTRA EasterRallye 2015 – stay tuned :).

Vielleicht gefällt dir ja auch ...

Kommentar hinterlassen